Neverwinter unter Vertrag

Die Neverwintans hörten nie auf, Tyr auch nach seinem Tod zu verehren[9] und als der Gott nach dem Zweiten Singen zum Leben zurückkehrte, wurde sein Glaube in Neverwinter schnell wieder akzeptiert und wurde so populär wie zuvor. [25] [28] Die Einheimischen glaubten jedoch, dass der Name von dem ungewöhnlich warmen Klima der Stadt stammte und wie ihre Docks in allen außer dem kältesten Winter immer eisfrei waren. Es wurde angenommen, dass dies wegen des Neverwinter River war, der durch die Stadt floss, da er von Feuerelementaren erhitzt wurde, die unter dem nahe gelegenen Mount Hotenow im Neverwinter Wood lebten. [2] Die wärmeabgegebene Wärme des Flusses erzeugte ein dauerhaftes warmes Klima in der unmittelbaren Umgebung. [4] Ich würde es von hier aus hochhalten`cept, wenn ich zur Henchman es Guild ohne meinen Vertrag gehe, werden sie sagen, ich habe meine Arbeitgeber verlassen und mich aus der Gilde geworfen. Vielleicht könnten Sie meinen Vertrag bei einem meiner alten Arbeitgeber finden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du nicht die Chance hast, sie nett zu fragen, aber sie sind hübsch geworden… Gut… Mürrisch. Nach 1461 DR konzentrierte Lord Neverember im Rahmen der Wiederaufbaubemühungen einen Großteil seiner Ressourcen auf die Wiederherstellung des Handels und auf den Auftrag von Handwerkern, die Infrastruktur der Stadt wiederherzustellen. [7] Händler aus dem “neuen” Kontinent Laerakond begannen einige Jahre vor 1479 MIT den FaerrianerStädten der Schwertküste handele.

In Neverwinter wandte sich eine Gruppe von Händlern aus Tarmalune, einem der Windrise Ports von Laerakond, an Lord Neverember in der Hoffnung, dauerhafte Handelsrouten zwischen den beiden Kontinenten zu etablieren. [31] In den späten Jahren des 15. Jahrhunderts, als Neverwinter sich langsam in eine kosmopolitische Stadt zurückversetzte, begannen Tempel vieler Glaubensrichtungen in allen Stadtteilen ziemlich verbreitet zu werden. [25] Die Chasm-Karte wird eine der wichtigsten Abenteuerzonen in Neverwinter sein, wenn sie gestartet wird. Zu den Abenteuern innerhalb des Chasm gehören sowohl Kämpfe in den Untiefen des Grabens, wo die Stadt Neverwinter auf den Chasm in einer Wendung von zerstörten Straßen und Gebäuden trifft, als auch heldenhafte Eintauchen in die profanen Tiefen. Dies ist eine knifflige kleine Quest, die stark auf Glück und nicht so sehr auf Geschicklichkeit angewiesen ist. Seien Sie geduldig, da es manchmal ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann, vor allem, wenn es andere gibt, die an der gleichen Quest arbeiten. 1467 DR,[13] Lord Dagult Neverember, der eine Gelegenheit sah, sein Finanzimperium zu erweitern, stellte Arbeiter ein, um beim Wiederaufbau der Stadt und der Mintarn-Söldner zu helfen, um sie vor Monstern und Banditen zu schützen; er behauptete, ein Nachkomme von Neverwinters ehemaligen Herrschern und damit der rechtmäßige “Herr Beschützer” der Stadt zu sein, und gründete die Neue Neverwinter-Bewegung.

Lord Neverember investierte einen großen Teil seines persönlichen Vermögens, um die Infrastruktur der Stadt wieder aufzubauen, das Interesse der Kaufleute zu kaufen, ihre Karawanen wieder nach Neverwinter zu schicken, und sogar sicherzustellen, dass Die Flüchtlinge von Neverwintan genug Nahrung und Gold in der Hand hatten. [7] 1491 wurde Neverembers Bemühungen, die Stadt wieder aufzubauen, erfolgreich, und Neverwinter wurde langsam als Zentrum der Zivilisation in der Schwertküste Nord wiederhergestellt. [25] Neverwinter wurde zu einem Zentrum der Zivilisation, des Friedens und der Kultur und wurde von den Besuchern weithin als Wunder angesehen. Dieser Trend hielt an, scheinbar ungebrochen seit seiner Gründung[22] bis 1372 DR, als eine Krankheit, die als Der Klagetod bekannt war, die meisten Einwohner der Stadt niederlegte. [23] Dann, im Jahre 1385 DR, schlug die Zauberplage zu. [24] Nach der Gründung der königlichen Familie Alagondar in den späten Jahren des 14. Jahrhunderts wurden die Neverwintans zu einem sehr patriotischen Volk, stolz auf ihre Führer und ihre Stadt. [4] Mit dem Tod von Helm und Tyr in den Jahren vor der Zauberplage wurden ihre Glaubensrichtungen durch die von Torm und seiner Untergebenen Bahamut ersetzt,[9][11] sowie durch den Glauben Selees, da ihre Anhänger den Völkern von Neverwinter Hoffnung geben wollten. [12] 1479 war auch der Glaube asmodeus populär geworden, und die Ashmadai hatten großen Einfluss auf die Stadtpolitik. [8] Kelemvors Gläubige waren seit 1479 DR auch in der Stadt stark präsent, und Mitglieder dieses Glaubens konzentrierten sich darauf, den Tod von Untoten und anderen bösen Mächten zu reinigen.

[13] Um 1491 DR war Neverwinter eine Stadt voller Möglichkeiten.

Follow: